Himmelsphänomene

Ja, uns gibt es wirklich noch, auch wenn so mancher daran gezweifelt hat. Aber im Sommer setzt man sich halt weniger vor den Computer...
Uns geht es soweit so gut, der Alltag hat uns nach unserem Urlaub leider schon wieder voll im Griff und wir bereiten uns auf den nächsten Besuch vor.
Zur Zeit findet in Den Bosch wieder das Theaterfestival statt und wir waren 2x dort und haben uns verschiedene Kurzaufführungen angesehen. Teilweise recht abgefahren und wir sind der Überzeugung, dass die eine oder andere Idee im Coffeeshop (wo es keinen Kaffee zu kaufen gibt!) geboren wurde. Naja, kreativ eben!
Eine gute Nachricht haben wir nach Deutschland: Gestern stand in der Zeitung, dass die Niederländer begonnen haben, ihre Wohnwagen wieder einzumotten, weil die Ferien grössstenteils vorbei sind. Mit anderen Worten, die rechte Spur auf deutschen Autobahnen wird wieder frei befahrbar. Dafür kommen aber jetzt wieder die polnischen LKW's...
Gestern gab es ja eine Mondfinsternis zu sehen, bei uns leider nicht so gut, da immer wieder Wolken dazwischen waren. Naja, ein Foto ist mir dann wenigstens gelungen; das war aber noch ziemlich am Anfang.


Viel interessanter war diese Woche ein in letzter Zeit bei uns recht häufig zu beobachtendes Himmelsphänomen: ein Gewitter.
Wir haben den Eindruck, dass sich in letzter Zeit die Anzahl der Unwetter erhöht. Wenn es hier bei uns im Augenblick mal regnet, dann immer aus vollen Kübeln und meistens ist auch noch ein Gewitter dabei. Na, und ich wollte als Hobbyfotograf schon immer mal ein paar Blitze fotografieren,was mir auch gelungen ist. leider gab es ein paar Regentropfen auf die Linse, aber man lernt ja und beim nächsten Mal wird es sicher besser:




So, jetzt gab es genug Donnerwetter. Schönen Sonntag noch. WErde jetzt noch ein paar Urlaubsbilder aussuchen und die danne vtl. noch auf einer Extraseite online stellen.

Liebe Grüsse

F.

17.8.08 16:11

Letzte Einträge: Schön war`s, Die Osterfeiertage...

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL