Bericht aus Davos....

Hallo zusammen,

wie von Frank versprochen, gibt es heute die Bilder von unserem tollen Skiurlaub in Davos. Wie auch im letzten Jahr waren wir mit Frosch Sportreisen unterwegs. Dieses Mal haben wir uns allerdings als Bosch/BoschRexroth Delegation dort angemeldet und haben als getarnte Niederländer die Pisten unsicher gemacht:

Hin ging es über Nacht ab Köln im Schlafbus, so dass wir Samstag morgens um 9 Uhr in Davos ausgeruht ankamen und nach einem guten schweizer Frühstück dirket auf die Piste konnten. Gewohnt haben wir in Frauenkirch, ca. 3 km von Davos entfernt, hier auch noch ein Bild von unserem Haus, dem Frosch-Hotel Post Frauenkirch:

 

Zum Skifahren gibt es in dem Gebiet Davos/Klosters ingesamt 5 Skigebiete. Die grössten sind Parsenn und Jakobshorn. Kleinere Gebiete sind Rinnerhorn, Madrisa und Pischa. Wir waren meist auf der Parsenn und auf dem Jakobshorn unterwegs. Von der Parsenn kann man über eine wunderschöne und abwechslungsreiche Piste bis nach Klosters abfahren. Auf dem Jakobshorn sei zu erwähnen, dass sich dort der höchst gelegene Whirlpool von der Schweiz befindet, nämlich auf 2600m. Wer seine Badesachen dabei hat, der kann sich dann dort gemütlich in den Whirlpool setzen und die schöne Aussicht geniessen. Leider haben wir hiervon kein Bild gemacht :-(

Was die Schneeverhältnisse betrifft, so hatten wir echtes Glück: von Montag auf Dienstag hat es dann soviel geschneit, dass einige der Selbstanreisenden unserer Gruppe sogar ihr Auto suchen mussten

 

 

Doch soviel Schnee lädt nicht nur zum Skifahren ein! Zum einen ist dies dann den ganzen Tag doch recht anstrengend, wenn die Pisten noch nicht alle gewalzt sind, so dass man in ca. 20-30 cm Tiefschnee rumfahren muss. Wir nutzten hier auch die Gelegenheit, einmal Schneeschuhwandern auszuprobieren. Doch schon bald merkten wir, dass dies bei frischem Schnee gar nicht so ideal ist, denn eigentlich sind Schneeschuhe dazu da, dass man eher auf der Schneeschicht dahingleiten kann ohne gross einzusacken. Doch in dem Neuschnee war nichts mit gleiten, hier hiess es sich mit Schwerstarbeit einen Weg durch die unberührte Winterlandschaft bohren ...

 

 

 

Doch unsere Mühe hat sich gelohnt, denn die Ausblicke auf diese tolle verschneite Winterlandschaft war echt super! Und wir hatten sehr viel Spass dabei...

Und wer dann noch nicht genug hatte vom Wandern durch die verschneite Winterlandschaft, der konnte abends noch an einer Fackelwanderung teilehmen, die unsere Hausleitung Tanja sehr toll organisiert hatte:

 

 

In allem hatten wir eine sehr schöne und erholsame Zeit in Davos verbracht. Wir konnten jeden Tag auf die Piste und unser Frosch-Team hatte für jeden Abend ein abwechslungsreiches Programm organisiert.

So, dann hoffe ich mal, dass ich euch hiermit einen kleinen Eindruck von unserem Skiurlaub in Davos verschafft habe.... Falls ihr noch mehr Bilder sehen wollt, wie etwa ein Panoramabild von Davos oder den einzelnen Skigebiete, dann schaut bitte in die Bilderübersicht.

Soviel für heute vom Schnee. Ich drücke dann noch allen, die ihren Skiurlaub noch vor sich haben, die Daumen, dass ihr genauso gutes Wetter habt mit viel Schnee wie wir. 

Es grüssen euch die Skihasen

Frank und Christine

28.1.09 21:53

Letzte Einträge: Schön war`s, Die Osterfeiertage...

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Herlinde Stieler (30.1.09 03:33)
Hallo Ihr Beiden,
Wir freuen uns, dass es mit eurem diesjährigen Winterurlaub so gut geklappt hat. Es sind ja wirklich - wie schon am Telefon erwähnt - wunderbare Winterbilder mit Massen von Schnee. An die Sturzhelme musstet ihr euch wahrscheinlich erst gewöhnen? Jedenfalls ist es schön, über den Blogg eure Urlaubserlebnisse nachzulesen. Weiter so!!!
Gruß
M


(10.2.09 13:13)
hallo ihr beiden!ja,ich weiß genau was ihr meint, und fühle mich auch ohne internet fern ab jeder zivilisation.aber es dauert noch und mein kurzes, längst überfälliges lebenszeichen ist die ausnahme, aber hoffentl. erwünscht.momentan stehen noch einige andere aufgaben zur abarbeitung bereit, so dass ich mich noch immer nicht um einen neuen pc kümmern kann und will. aber ihr wißt ja dass ich noch unter den lebenden bin und: es geht mir supergut. die neue stelle ist klasse und macht sehr viel spaß. urlaub steht wenn überhaupt noch lange nicht an. die grippe hat uns bisher verschont, alle kurse laufen wieder, also auch abends viel unterwegs. thomas hat 16 kilo abgenommen und ist meist nicht so gut gelaunt.habe samstag sabine u. wolfgang fritzen getroffen und sie hoffen mit mir auf ein akk.-treffen. märz sehe ich martin wieder, werde dann die sache ansprechen. ansonsten kommen wir gerne zum grillen ins käseland oder sitzt ihr schon auf den koffern um in ein anderes land zu reisen. so nun keine überforderung aber unbedingt viele liebe grüße und hoffentl. bis bald mal wieder. m.t.h.